Posts tagged " Referendariat "

Skadden // Referendarstation – wissenschaftliche Mitarbeit // 23 Standorte

August 8th, 2021 Posted by Stellenangebote No Comment yet

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bei uns erhalten alle qualifizierten Bewerber:innen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, sozialer und ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität die gleichen Chancen.

 

skadden.com/recruiting
+49.69.74.22.00
recruiting.germany@skadden.com

 

> Anzeige als PDF

Referendarin/Referendar (w/m/d) // Hogan Lovells //

Juli 5th, 2021 Posted by Stellenangebote No Comment yet

R20165 Referendarin/Referendar (w/m/d) (Evergreen) (Open)

Wir erwarten viel von Ihnen – erwarten Sie viel von uns: Das sind wir.

Es gibt eine Dynamik in unserer Kanzlei, die uns antreibt. Wir alle tragen dazu bei. Gemeinsam wachsen, einander helfen. Teamgeist, Freiräume, Ambitionen. Der Wunsch, neue Herausforderungen mit Freude anzugehen. Der Wille, Probleme zu erkennen und zu lösen, noch bevor sie zu solchen werden. Wir nennen es The New Dynamic. Das ist es, was uns ausmacht.

 

Klare Botschaften. Probleme erkennen und lösen, noch bevor sie zu solchen werden. Verständliche und praxisorientierte Rechtsberatung, die auf unsere Mandanten zugeschnitten ist. Wir unterstützen sie mit unserer Erfahrung aus der Beratung von Unternehmen, Finanzinstituten und der Öffentlichen Hand. Unsere mehr als 2.500 Anwältinnen und Anwälte auf sechs Kontinenten in über 45 Büros erarbeiten praxistaugliche Rechtslösungen − für alle Fragestellungen.

 

HL Next: Ihre Entwicklungsmöglichkeiten als Trainee.

  • Einbindung in das Team und Einblicke in die anwaltliche Tätigkeit der Praxisgruppen (Training on the Job)
  • Individuelles Mentoring für Ihre persönliche Entwicklung
  • Optimale Examensvorbereitung mit Top-Anbietern ergänzt durch die Nutzung der kanzleieigenen Bibliotheken, Datenbanken und Informationssysteme
  • Umfangreiche Vorträge durch Praxis Insights in den Bereichen Legal Learning, anwaltliche Methoden und Inside HL
  • Interaktive Skills Trainings zur Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen
  • Zahlreiche Events zum Networking und für interessante Gespräche in entspannter Atmosphäre

 

Seien Sie anspruchsvoll. Wir sind es auch! Diese Aufgaben erwarten Sie.

  • Ausbildung von Referendaren (w/m/d) in der Anwalts- oder Wahlstation
  • Mitarbeit an aktuellen Fällen und in dem gewünschten Fachgebiet
  • Einbindung in die umfassende und qualitativ hochwertige Mandatsarbeit

 

Bestens ausgerüstet in die neue Herausforderung.

  • Ein mindestens vollbefriedigendes Erstes Staatsexamen an einer deutschen Hochschule
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Abläufen
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Idealerweise erste Auslands- und Praxiserfahrung B. durch Praktika

 

Wertschätzung und Vielfalt sind uns wichtige Anliegen. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Expertise? Haben wir! Alles was noch fehlt sind Sie.

Für Fragen zu dieser Position und zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

 

Viyan Hassan

HR Recruitment Coordinator Recruitment Team Germany Tel.: 0211 / 1368-120

E-Mail: karriere@hoganlovells.com

 

Bewerben Sie sich bitte per E-Mail oder am besten direkt über unser Online-Portal.

Rentenbeiträge zu Unrecht erhoben!

Juni 27th, 2021 Posted by Referendariat, Unkategorisiert, Verein No Comment yet

Dank der Unterstützung der Kanzlei OK Rechtsanwälte PartmbB konnte unser Mitglied Dr. Björn Bronger erfolgreich zu Unrecht abgeführte Rentenversicherungsbeiträge vor dem Sozialgericht Frankfurt am Main zurückfordern.

Worum ging es?

Bereits im Jahre 2015 entschied das Bundessozialgericht mit Urteil vom 31. März 2015, Az. B 12 R 1/13 R, dass das Land, in dem ein Rechtsreferendar ausgebildet wird, die Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversorgung tragen muss, welche auf die Vergütung entfallen, die der Referendar von seinen Ausbildern innerhalb der einzelnen Stationen erhält. Typischerweise betroffen ist hiervon die Anwalts-, aber teilweise auch die Wahlstation. Je nach Ausbilder erhalten die Referendare dort eine Vergütung. Die Frage, wer die hierauf entfallenden Sozialbeiträge entrichten muss, wurde bislang unterschiedlich beantwortet. Das BSG hat sie mit vorbezeichnetem Urteil zu Ungunsten des Landes Hamburg beantwortet; die Entscheidung dürfte jedoch analog auch für anderen Bundesländer gelten.

So erhielt der VdRH bei der Durchsetzung der Rechte eines seiner Mitglieder auf Rückerstattung zu Unrecht gezahlter Rentenversicherungsbeiträge aus der Zeit seiner Anwaltsstation, pro bono-Unterstützung durch die auf Versicherungsrecht spezialisierten Fachanwälte der Kanzlei OK Rechtsanwälte aus Darmstadt. Die Kanzlei setzte für unser Mitglied erfolgreich durch, dass die Techniker Krankenkasse die -nun per Gerichtsbescheid festgestellten- zu Unrecht erhobenen Rentenversicherungsbeiträge aus der Zeit der Anwaltsstation an unser Mitglied zurückzuerstatten hat.

Wir bedanken uns recht herzlich bei OK Rechtsanwälte für die Unterstützung unseres Mitglieds und des Vereins sowie die erfolgreiche Mandatsführung und sehr gute Zusammenarbeit!

Der Vorstand

Umfrage zum Zeitaufwand der Aktenbearbeitung im Ref

März 4th, 2021 Posted by Unkategorisiert No Comment yet

Um unser Ziel einer stetigen Verbesserung der Referendarausbildung weiter verfolgen und noch gezielter argumentieren zu können, bitten wir euch um die Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage.

Mit den Erkenntnissen wollen wir insbesondere ein objektives Bild über den zeitlichen Umfang bekommen, welcher den ReferendarInnen im Rahmen der Aktenverarbeitung in den einzelnen Stationen entsteht. Auch die Betreuung durch die AusbilderInnen im Rahmen der Aktenbearbeitung ist für uns von Interesse.

Die Umfrage ist selbstverständlich anonym aufgebaut.

Allen Teilnehmenden bereits jetzt vielen Dank für euren Beitrag – dieser hilft uns sehr bei unserer Arbeit für euch.

Hier der Link zu der Befragung:

https://forms.gle/3jQdmpBJKrL8xuk27

EDIT: Umfrage geschlossen. Danke für die Teilnahme!

“Referendariat – was dann?” – Veranstaltung des Vereins der Rechtsreferendare Hessen e.V.

November 11th, 2019 Posted by Unkategorisiert No Comment yet

Liebe Mitglieder,

das Referendariat neigt sich langsam dem Ende oder das Zweite Juristische Staatsexamen ist sogar bereits erfolgreich absolviert. Was nun?

Mit dem Absolvieren des Ersten oder Zeiten Juristischen Staatsexamens stellt sich die Frage nach dem Start in das Berufsleben. Sogar als Berufstätiger kann sich die Frage nach einem Wechsel des Arbeitgebers oder der Tätigkeit stellen. Wie vielfältig ist die juristische Tätigkeit? Woher bekommt man Stellenangebote? Welche Möglichkeiten eröffnen sich überhaupt mit Erstem oder Zweiten Juristischen Staatsexamen?
In unserer nächsten Veranstaltung bieten wir Euch exklusiv die Möglichkeit diese Fragen zu klären und die Vielfalt juristischer Tätigkeiten kennenzulernen sowie Tipps zu erhalten, um den potentiellen Arbeitgeber von sich zu überzeugen. Im Rahmen eines Workshops wird uns das Unternehmen Hays die unglaubliche Vielfalt juristischer Tätigkeiten aufzeigen und die Angst davor nehmen, nach dem Ersten oder Zweiten Juristischen Staatsexamen keine Tätigkeit zu erhalten.
Unsere Mitglieder laden wir daher exklusiv mit dem Thema ein:
„Referendariat – was dann?“
am Donnerstag, 05. Dezember 2019
um 18.30 Uhr
zu Hays
An der Welle 3,
60322 Frankfurt am Main
Euch erwartet ein spannender Workshop beim Unternehmen und Personaldienstleister Hays mit Corinna Kusserow, Maxime Franke, Kathrin Totsche und Tobias Schuhmacher, bei denen wir dieses Mal zu Gast sein werden. Frau Kusserow und Frau Franke betreuen das Rhein-Main-Gebiet sowie Banken und Finanzdienstleister, Frau Totsche betreut Kanzleien und Herr Schuhmacher ist zuständig für Projekte in Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Wir freuen uns schon jetzt auf einen spannenden Abend und hoffen im Anschluss einige von Euch persönlich kennen lernen zu dürfen.
Eine Anmeldung zu unserer Veranstaltung ist für unsere Mitglieder einfach und unkompliziert per E-Mail an veranstaltungen@vdrh.org unter Angabe Eures Vor- und Nachnamens möglich.
Wer noch nicht Mitglied ist, kann sich einfach und kostenfrei unter folgendem Link registrieren: https://vdrh.org/mitglieder/mitglied-werden/.
Bitte beachtet, dass die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung begrenzt ist. Eine Teilnahme ist nur nach erhaltener Anmeldebestätigung möglich.
Anmeldefrist ist Montag, 02. Dezember 2019.
Wir freuen uns, möglichst viele von Euch am 05. Dezember 2019 kennen zu lernen!
Viele Grüße
Der Vorstand

Stellungnahme von Verein und LSV zur geplanten Reform des Rechtsreferendariats

Juli 23rd, 2019 Posted by Unkategorisiert No Comment yet

Folgende

Stellungnahme des Vereins der Rechtsreferendare Hessen e.V. und der Landessprechendenversammlung Hessen zur schriftlichen Anhörung zu Drucksache 20/626 – Reform des juristischen Vorbereitungsdienstes in Hessen

haben wir gemeinsam mit der LSV abgegeben.

HIER im Volltext lesen. (PDF)